Eingestellt von - Dienstag, 25. Februar 2014 - Kommentare

San Vito Lo Capo und der Touristenboom

San Vito lo Capo - Provinz Trapani

Die kleine Küstenortschaft San Vito Lo Capo, die sich an der sizilianischen Westküste in der Provinz von Trapani befindet, erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Tourismusboom. Um über 70% sind die Besucherzahlen in den letzten 2 Jahren gestiegen.

Als ich vor ca. 11 Jahren zum ersten Mal über San Vito lo Capo auf www.italien-inseln.de berichtet habe, war die Ortschaft noch völlig unbekannt, ein reines Urlaubsziel für Sizilianer, die sich von Juli bis September eine Ferienwohnung für kleines Geld mieten konnten.

Man zahlte vor dem Euro ca. 500.000 italienische Lire umgerechnet in Euro wwären das ca. 250 Euro für einen Monat. Dafür erhielt man eine Ferienwohnung mit Küche und 2 Schlafzimmern. Heute sind die Preise natürlich andere, teilweise in der Hochsaison (August) extrem überteuert wo schnell mal 1000 Euro pro Woche verlangt werden. Aus diesem Grund habe ich vor 5  Jahren empfohlen lieber die Nebensaison für einen Besuch zu nutzen da die Preise in der Hauptsaison immer weiter gestiegen sind.

Die Statistik während der Nebensaison hat sich dadurch wahrlich zum positiven für die toten Monate entwickelt, wo um das Jahr 2000 nur an die 500 Übernachtungen in der Nebensaison die Regel waren sind es heute weit über 200000 Übernachtungen geworden. Ein San Vito lo Capo Urlaub in der Nebensaison ist somit zu einem wichtigen Wirtschaftszweig dieser kleiner Küstenortschaft geworden und solange die Besucherströme noch tragbar sind und die Küsten nicht verbaut werden, empfehle ich San Vito Lo Capo, so wie schon vor vielen Jahren für einen schönen Strandurlaub auf Sizilien.

Diesen Beitrag teilen :
Tags : ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der Sizilien Blogger

Meine Bilddatenbank Sizilien-Foto.de

Mein Blog zum Thema Fotografie

Recent From Story

[5][sidebar][recent][Featured Posts]